Internet World NEWS

  1. DHL bietet Onlinehändlern, die sperrige Produkte verkaufen, einen neuen Service beim 2-Mann-Handling an: Ihre Kunden können den Liefertag direkt bei der Onlinebestellung auswählen. Zugestellt wird auch an Samstagen und am späteren Abend.
  2. Die US-Konsumenten sind in Shopping-Laune: Der Digital Economy Index von Adobe zeigt, dass der diesjährige Amazon Prime Day die Rekordzahlen der Schnäppchensause des vergangenen Jahres noch übertreffen könnte.
  3. Anders als klassische Partnervermittlungsinstitute haben Online-Plattformen wie Parship einen einklagbaren Anspruch auf Vergütung. Das haben die obersten Zivilrichter des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe entschieden.
  4. Der Grimme Online Award ist wieder verliehen worden - zum Teil auch an Formate, die im Corona-Lockdown produziert wurden. Erstmals wurden zudem TikTok-Videos mit dem Preis ausgezeichnet.
  5. Welcher Kopf aus der Digitalbranche hat in dieser Woche das Unternehmen gewechselt? Wir zeigen unsere wichtigsten Auf- und Umsteiger der vergangenen Tage.
  6. Sie steht in zahlreichen Kinderzimmern: die Toniebox, ein Kinder-Audiosystem, das zunehmend den CD-Spieler oder Kassettenrekorder ersetzt. Jetzt will die Firma dahinter, Boxine, mit der Wagniskapitalfirma 468 SPAC I SE gemeinsame Sache machen und an die Börse.
  7. Der Druck auf Influencer verstärkt sich in Großbritannien: Auf einer neuen Webseite der Organisation der Werbebranche werden künftig diejenigen namentlich genannt, die gegen Ad-Vorschriften verstoßen.
  8. Rewe beteiligt sich an Trigo, dem "Pick & Go"-Technologiepartner. Die Technik will der Supermarkt-Konzern ab Spätsommer in seinen Filialen einführen. Kunden haben dann die Möglichkeit, ihre Einkäufe ohne Bezahlvorgang an der Kasse zu kaufen - ähnlich wie bei Amazon Go.
  9. Das höchste EU-Gericht hat entschieden: Wer anderen Nutzern auf einer solchen Plattform urheberrechtlich geschütztes Material zur Verfügung stellt, muss damit rechnen, dass seine IP-Adresse, Namen und Anschrift an den Rechteinhaber weitergeleitet werden.  
  10. Jungunternehmen wie Delivery Hero wiederholen einer aktuellen Studie nach den Konstruktionsfehler der vorhergehenden Generation: Sie wachsen ohne Frauen. Eine der wenigen Ausnahmen ist der Online-Möbelhändler Home24.
© 2017 mmbo.at - Michael G. Bodenstein. All Rights Reserved.